Evangelisches Dekanat an der Lahn

Angebote und Themen

Herzlich Willkommen! Entdecken Sie, welche Angebote des Dekanats zu Ihnen passen. Über das Kontaktformular sind wir offen für Ihre Anregungen.

    AngeboteÜbersicht
    Menümobile menu

    Konzert in Weilburg

    Händeloratorium mit anrührenden Arien und prachtvollen Chören!

    Das ev. Dekanat an der Lahn präsentiert in Zusammenarbeit mit der ev. Kirchengemeinde Weilburg und dem Verein „Alte Musik im Weilburger Schloss“ e. V. am 10. März 2024 um 17.00 Uhr in der Schlosskirche Weilburg das Oratorium „Athalia“ von Georg Friedrich Händel für Soli, Chor und Orchester.

    Ev. Jugend an der Lahn

    Konfi-Rallye auf dem Jugendkirchentag

    Wir als Ev. Jugend an der Lahn gestalten die Konfi-Rallye auf dem Jugendkirchentag für rund 600 Konfis. Mit ihren Konfi-Teams erleben die Konfis den JKT auf eine spielerische und herausfordernde Art und Weise. Wir planen diese Rallye, probieren im Vorfeld selbst Vieles aus und werden kreativ bei der Gestaltung der einzelnen Stationen.

    Ev. Jugend an der Lahn

    Konfiparty 24

    Am 24. Februar 2024 feierten 234 Jugendliche bei der Konfi-Party der Evangelischen Jugend an der Lahn. Ein Team aus 26 Ehren- und Hauptamtlichen hat die Evangelische Kirche am Bahnhof in Limburg in eine bunte Tanzlocation verwandelt. Aufgrund des großen Ansturms im letzten Jahr wurde die Veranstaltung in diesem Jahr erstmals in die Kirche Limburg verlegt.

    28. März 2024

    Nächtliche Pilgerwanderung für Männer am Gründonnerstag

    Herzliche Einladung zur nächtlichen Pilgerwanderung für Männer am Gründonnerstag mit Pfarrer Joachim Naurath. Der Pilgerweg führt von Heckholzhausen über Merenberg/Burg und Allendorf wieder zurück zum Startpunkt.

    Kleidersammlung für Bethel

    Nachhaltig und für den guten Zweck

    Am Samstag, den 02. März 2024 sammeln die Ev. Kirchengemeinden Altenkirchen und Philippstein Altkleider für die Brockensammlung der v. Bodelschwinghschen Stiftungen Bethel. Zwischen 8 Uhr und 12.30 Uhr Uhr werden in den Räumen an der Firma August Götz & Sohn, Am Höllgraben 2 in Philippstein modische, gut erhaltene Kleidungsstücke sowie paarweise zusammengebundene Schuhe angenommen. Zwischen 14 Uhr und 17 Uhr können solche Kleidungsstücke und Schuhe auch in der Pfarrscheune in Altenkirchen, Hintergasse 2 abgegeben werden.

    Palästina

    Weltgebetstag am 01. März 2024

    In über 120 Ländern organisieren und gestalten Frauen jedes Jahr den Weltgebetstag (WGT) am ersten Freitag im März. Der nächste Weltgebetstag von Frauen aus Palästina findet weltweit am 1. März 2024 statt. In den Vorbereitungsteams sind Frauen verschiedener christlicher Konfessionen und Altersgruppen aktiv.

    Veranstaltung in Herborn

    Tag für Mitarbeitende

    Die Dekanate der Propstei Nord-Nassau laden dich ganz herzlich zum Tag für Mitarbeitende nach Herborn ein!

    Winterseminar

    Vorurteile, dumme Sprüche, rechte Parolen - Anregungen für einen beherzten Umgang mit populistischen Aussagen

    Was tun, wenn mir im Alltag populistische Parolen begegnen und ich plötzlich Situationen ausgesetzt bin, in denen ich am liebsten laut widersprechen und etwas dagegen setzen würde!?

    Studie

    Wie geht Hessen-Nassau mit dem Thema sexualisierte Gewalt um?

    Am 25. Januar 2024 wurde die unabhängige Studie zur Aufarbeitung von sexualisierter Gewalt in der evangelischen Kirche "ForuM" veröffentlicht. Wie geht Hessen-Nassau mit grenzüberschreitenden Handlungen, sexualisierter Gewalt und dem Thema Missbrauch um?

    © gettyimages, golibo

    Online-Seminar

    Ein Kurs für Eltern: Was kommt, wenn die Kinder gehen?

    „Empty Nest – was kommt, wenn die Kinder gehen?“, so lautet der Titel eines kostenlosen Online-Kurses, mit dem die Profilstelle Bildung und Gesellschaftliche Verantwortung des Evangelischen Dekanats an der Lahn sich an Eltern wendet, deren Sprösslinge „flügge“ werden.

    Rückblick auf Online-Kurs

    Angebot der EKHN für Menschen an der Schwelle – mehr als nur ein Ratgeber-Seminar

    Der Ruhestand markiert einen Übergang, der mit Fragen und neuen Perspektiven einhergeht: Über die eigene Lebenszeit nachdenken, die sozialen Beziehungen überdenken, Wünsche und Ideale neu definieren – es ist eine Phase des Loslassens und des Ankommens. Die Veranstaltungsreihe "Ruhestand – ein unbekanntes Land!?" der Evangelischen Kirche in Hessen und Nassau (EKHN) begleitet Interessierte auf diesem Weg und bietet Raum für kreative, informative und spirituelle Auseinandersetzungen.

    Essen schafft Gemeinschaft

    Helge Sokowski initiierte vor 13 Jahren kostenloses Mittagessen in Hadamar

    Das gemeinsame Essen, der Austausch, das Teilen von Gedanken und Gefühlen: All das ist eine Stärkung für Geist und Seele. Für viele ist das keine Selbstverständlichkeit. Dabei sind nicht nur die begrenzten finanziellen Möglichkeiten ein Hindernis. Es ist vor allem das gemeinsame Essen, das für viele eine große Sehnsucht aber oft nicht möglich ist. Da sind die Kinder weggezogen, dort Freunde verstorben oder Nachbarn lange nicht gesehen.

    Weitere Nachrichten

    09.01.2024 cvdressler

    Angebot der EKHN für Menschen an der Schwelle – mehr als nur ein Ratgeber-Seminar

    Der Ruhestand markiert einen Übergang, der mit Fragen und neuen Perspektiven einhergeht: Über die eigene Lebenszeit nachdenken, die sozialen Beziehungen überdenken, Wünsche und Ideale neu definieren – es ist eine Phase des Loslassens und des Ankommens. Die Veranstaltungsreihe "Ruhestand – ein unbekanntes Land!?" der Evangelischen Kirche in Hessen und Nassau (EKHN) begleitet Interessierte auf diesem Weg und bietet Raum für kreative, informative und spirituelle Auseinandersetzungen.

    20.12.2023 cvdressler

    Helge Sokowski initiierte vor 13 Jahren kostenloses Mittagessen in Hadamar

    Das gemeinsame Essen, der Austausch, das Teilen von Gedanken und Gefühlen: All das ist eine Stärkung für Geist und Seele. Für viele ist das keine Selbstverständlichkeit. Dabei sind nicht nur die begrenzten finanziellen Möglichkeiten ein Hindernis. Es ist vor allem das gemeinsame Essen, das für viele eine große Sehnsucht aber oft nicht möglich ist. Da sind die Kinder weggezogen, dort Freunde verstorben oder Nachbarn lange nicht gesehen.

    12.12.2023 cvdressler

    Krippenweg in Dauborn

    Wir laden Sie herzlich ein, zwischen dem 20.12.23 und dem 13.01.24, den Krippenweg in Dauborn bei einem gemütlichen Spaziergang zu entdecken. Zahlreiche Anwohner, Vereine und Firmen sowie Institutionen wie Schule, Kita und Kirchengemeinde stellen Krippen in Fenstern, Garten, BoulePlatz uvm. aus.

    08.12.2023 cvdressler

    Dekanat unterstützt Orgelprojekt in Weilburg mit 20.000 Euro

    Die Restaurierung der Sauer-Orgel in der Weilburger Schlosskirche geht weiter voran. Nicht zuletzt auch durch eine großzügige Unterstützung des Ev. Dekanats an der Lahn. Dekan Johannes Jochemczyk hat den Vertretern der Stiftung „evangelisch in weilburg“ die symbolische Förderung übergeben.

    01.12.2023 cvdressler

    Wir trauern um Pfarrer Carsten Adams

    Am 23. November verstarb Pfarrer Carsten Adams nach kurzer schwerer Erkrankung im Alter von 62 Jahren. Pfarrer Adams trat am 29. Februar 2004 sein Amt als Pfarrer der Kirchengemeinde Runkel mit Ennerich und Villmar an. Wir trauern um einen Kollegen aus unseren Reihen.

    18.11.2023 cvdressler

    Herbstsynode des Ev. Dekanats an der Lahn

    Am Freitag, 17.11.2023 kamen 61 Synodale des Ev. Dekanats an der Lahn in Löhnberg zur 6. Tagung der I. Dekanatssynode zusammen. Beginn war um 16.30 Uhr ein Gottesdienst in der Schlosskirche Löhnberg, den Dekan Johannes Jochemczyk gemeinsam mit Pfarrer Christian Elias gestaltete. In den Mittelpunkt seiner Ansprache stellte Dekan Johannes Jochemczyk die Themen Umbrüche und wie die Evangelische Kirche auch in Zukunft Präsenz in den Gemeinden und der Region zeigen kann. Musikalisch begleitete Dekanatskantorin Doris Hagel den Gottesdienst.

    13.11.2023 cvdressler

    Antisemitismus ist inakzeptabel!

    Donnerstag, der 9. November. Ein geschichtsträchtiges Datum. An diesen Tag erinnern wir an die Reichskristallnacht. Vor 85 Jahren fanden in der Nacht vom 9. auf den 10. November 1938 Reichspogrome statt. Überall in Deutschland wurde damals, von der nationalsozialistischen Partei gesteuert, die jüdische Bevölkerung unter Druck gesetzt, eingeschüchtert, verfolgt, bedroht, gejagt, geschlagen, getötet. Mehrere Hundert Juden wurden in diesen Tagen ermordet oder nahmen sich das Leben. Zahlreiche Geschäfte wurden zerstört, Eigentum geplündert, an die 1400 Synagogen und Bethäuser vernichtet und zerstört. Was damals begann, endete im Holocaust. 6 Millionen Juden wurden ermordet.

    08.11.2023 cvdressler

    5000 Brote – Konfis backen Brot für die Welt

    „Wie viele Brote braucht Ihr?“, fragte Stefan Simon, Inhaber der Bäckerei Simon am Telefon. Und dann verdoppelte er einfach unsere ursprüngliche Bitte: „Ich backe euch hundert Brote!“ Was machen 9 KonfirmandInnen mit hundert Broten? Ganz einfach – sie verteilen die Brote an Familie, Nachbarn, Freunde, Gottesdienstbesucher gegen Spenden und sammeln 662,50 € für drei Hilfsprojekte, die von Brot für die Welt gefördert werden.

    05.11.2023 cvdressler

    Dekan Ulrich Reichard wurde nach 35 Jahren Dienst in der Kirche in den Ruhestand verabschiedet

    Am Samstag, 04.11.2023 wurde Dekan Ulrich Reichard von seinen Aufgaben durch die Kirchenleitung der Evangelischen Kirche in Hessen und Nassau, vertreten durch Pröpstin Sabine Bertram-Schäfer, entbunden und in den Ruhestand entlassen. Der Dankgottesdienst fand in der Schlosskirche in Löhnberg statt. Musikalisch begleitete Dekanatskantorin Doris Hagel den Gottesdienst an der Orgel.

    01.11.2023 cvdressler

    "Rhythm of Reformation" in der Mensfeldener Kirche

    Als ein "Leuchtturmprojekt des neuen Nachbarschaftsraum Süd" bezeichnete Gemeindepfarrer Markus Pfeiffer den Konzertgottesdienst mit "WindWood&Co am Reformationstag in der Mensfeldener Kirche. Die Multiinstrumentalisten Andreas Schuss und Vanessa Feilen-Schuss brachten den "Rhythm of Reformation" in die sehr gut besetzte evangelische Kirche.

    Schnelleinstiege

    Losung und Lehrtext für Freitag, 01. März 2024
    Du bist mein Helfer, und unter dem Schatten deiner Flügel frohlocke ich. Psalm 63,8
    Ist Gott für uns, wer kann wider uns sein? Römer 8,31
    to top